Carrie Schreiner ist ab dem Red Bull Ring neue Teamkollegin von Janneau Esmeijer und Marvin Dienst im HTP Junior Team in der ADAC Formel 4.

Nach dem erfolgreichen Premierenwochenende des HTP Junior Teams zum ADAC Formel 4 Auftakt in Oschersleben, heißt das Team ein weiteres Mitglied in ihr Junior Team willkommen.

Carrie Schreiner wird nun das dritte Fahrzeug für das HTP Junior Team pilotieren und gemeinsam mit Janneau Esmeijer und Marvin Dienst die Saison 2015 bestreiten.

Mit der Pole Position von Janneau Esmeijer in Rennen 1 hatte das Team bereits einen erfolgreichen Einstand in das Rennwochenende in Oschersleben, leider musste er aufgrund von Motorenproblemen das Rennen beenden und konnte damit Rennen 3 nur von Startposition 32 bestreiten, kämpfte sich aber bis auf Position 12 vor, wurde hier aber unverschuldet in eine Kollision verwickelt und musste aufgrund des beschädigten Fahrzeugs das Rennen beenden.

Mit der Pole Position von Esmeijer, dem Sieg von Marvin Dienst im ersten Rennen und einem Doppelsieg für Marvin Dienst und Janneau Esmeijer in Rennen 2, hat das Team einen erfolgreichen Start in die Saison 2015 gefeiert und geht motiviert in den weiteren Saisonverlauf.

Ab dem zweiten Formel 4 Lauf in Spielberg wird nun auch Carrie Schreiner für das HTP Junior Team an den Start gehen. Die 16-jährige aus Völklingen hat bereits erste Tests im Formel 4 Fahrzeug abgelegt und wird bis zum zweiten ADAC Formel 4 Lauf ein umfassendes Vorbereitungsprogramm absolvieren.

„Wir freuen uns Carrie in unser Team aufzunehmen. Mit ihr haben wir eine ehrgeizige und talentierte Fahrerin, die klare Ziele verfolgt und sich akribisch auf die Saison vorbereitet“ so Gerhard Ungar.
Carrie Schreiner bestreitet 2015 ihre erste Saison im Formelsport, nachdem sie die Saison 2014 in der Deutschen Kart Meisterschaft absolviert hat und im ADAC Kart Masters einen erfolgreichen 5.Platz belegt hatte.

Carrie Schreiner geht voller Motivation in die Saison 2015: „Ich freue mich auf die Saison mit dem HTP Junior Team. Ich habe mit Janneau und Marvin zwei starke Teamkollegen, von denen ich sehr viel lernen kann und die mir eine zusätzliche Motivation für meine erste Saison in der ADAC Formel 4 geben. Ich fühle mich im Team sehr wohl und freue mich auf die intensive Vorbereitung auf das Rennen am Red Bull Ring und die Saison 2015“.